Lesezeit:
3 Min
  1. Home
  2. /
  3. SCRUM
  4. /
  5. Wie führe ich ein...

Wie führe ich ein Daily Scrum durch?

von | Aug 31, 2021 | SCRUM | 0 Kommentare

Das wohl bekannteste agile Event weltweit: Das Daily.

15 Minuten, jeden Tag, am selben Ort, zur selben Zeit.

 

Und damit ist im Grunde schon alles gesagt. Doch trotzdem ranken sich stets zahlreiche Fragen um das Daily, die selbst in einer aktualisierten Version des Scrum Guide behandelt wurden.

Denn gerade weil die „Regeln“ des Daily so einfach klingen, bleiben oft Unklarheiten offen und agile Anwender wünschen sich mehr Anleitung dazu. Doch wieso? Und was sind die Regeln des Daily? Und wie führe ich für mein Team unser tägliches Meeting so effizient wie möglich durch? Diese Fragen behandeln wir in diesem Artikel.

Daily 

Die Regeln des Daily (Scrum)

Das Daily ist genau das, was sein Name schon verrät: Es findet täglich statt und hat zum Zweck, den Fortschritt, der in den letzten 24 Stunden erzielt wurde zu inspizieren und mögliche Hindernisse aufzuzeigen.

Die wichtigste Regel dabei ist das Zeitlimit, also die sogenannte Timebox. Die beträgt nämlich genau 15 Minuten und die dürfen auf keinen Fall überschritten werden. Abgesehen davon kann das tägliche Meeting sehr frei gestaltet werden.

Das Konzept des Daily (Scrum) stammt zwar aus dem Scrum Framework, trotzdem wird es heute auch bei vielen anderen agilen Herangehensweisen verwendet. Auch Teams, die nicht voll und ganz auf Agilität setzen nutzen gerne das tägliche 15-Minuten-Event. Der Rest des Scrum Rahmenwerks ist also absolut kein Muss, um ein Daily einzuführen!

 

Die 3 Fragen des Daily

Tatsächlich haben die Scrum Gründer Ken Schwaber und Jeff Sutherland selbst ihre Meinung und dadurch auch die Regeln des Daily ein wenig angepasst. In älteren Versionen des Scrum Guide waren für die täglichen 15 Minuten drei Fragen vorgesehen, die jeder und jede im Team beantworten konnte/sollte.

Diese Fragen waren:

  • Was habe ich gestern gemacht, um das Sprintziel zu erreichen?
  • Was mache ich heute, um das Sprintziel zu erreichen?
  • Gibt es Hindernisse bei meiner Arbeit, die es zu lösen gilt?

 

Allerdings befinden sich diese Fragen nicht mehr in der neuesten Auflage des Guides. Sie sind aber trotzdem in der Scrum Community nach wie vor bekannt und werden auch immer noch gerne verwendet, um das Daily zu strukturieren.

ABER: Sie sind kein Muss. Denn die 15 Minuten des Daily können für alles verwendet werden, was sich die Entwicklerinnen und Entwickler wünschen.

 

Wer muss ins Daily?

Eine der weiteren, wenigen Regeln, die im Daily vorgeschrieben ist: Die Entwicklerinnen und Entwickler müssen am Event teilnehmen. Alle weiteren Rollen können, wenn sie das möchten, dabei sein. Der Scrum Guide ist also nicht verpflichtet, dem Daily beizuwohnen. In vielen Fällen geschieht das allerdings trotzdem und der Scrum Master nimmt die Moderatoren-Rolle im Event ein.

 

Komplexität reduzieren

Ein großes Leitmotiv des Scrum frameworks ist die Komplexitäts-Reduktion. Das kann stets als Ziel des gesamten Scrum-Projektes angesehen werden. Auch im Daily soll die Komplexität reduziert werden. Deshalb soll das Event jeden Tag zur selben Zeit und am selben Ort stattfinden.

Wie führe ich das perfekte Daily durch?

Wenn du die Verantwortung trägst, das Daily in eurem Team zu organisieren und noch unsicher bist, wie du das anstellen sollst, dann mach dir keine Sorgen. Kaum ein Meeting ist so einfach zu gestalten, wie dieses.

Wie bereits erwähnt, ist das Daily ein sehr frei-gestaltbares Event, dem nur wenige Regeln zu Grunde liegen. Diese einzuhalten, sollte eine deiner obersten Prioritäten sein.

Worüber im Meeting gesprochen werden soll liegt ganz bei dir und deinem Team. Erinnere dich: Das Daily dient dem Zweck, den Fortschritt zu begutachten und mögliche Hindernisse ausfindig zu machen. Dieses Ziel sollte auch allen anderen im Team klar sein, dann zieht ihr alle an einem Strang.

Wenn dein Team sich ein durchstrukturiertes Daily (Scrum) wünscht, kannst du auf jeden Fall die oben-genannten drei Fragen erwähnt. Sie können sehr hilfreich sein, wenn der Flow im Daily noch nicht von selbst entsteht.

Interesse an einem Scrum Training?

Ein Projektmanagement á la SCRUM setzt auf Transparenz, verstärkten Austausch in- und außerhalb von Teams sowie Veränderung, die neue Perspektiven schafft. Wir bieten Dir mit unserer SCRUM Schulung einen erstklassigen Einblick in die Grundlagen, Values, Prozesse, Increments und Co. Natürlich stets so, dass Du optimal auf die offiziellen scrum.org-Prüfungen vorbereitet wirst.

Beitrag teilen:
Agile-Heroes-Logo

Willkommen bei den Agile Heroes – deinen Experten für agiles Projektmanagement. Wir sind einer der Marktführer für agile Trainings und Coachings.

Beitrag teilen:
Scrum Training
Scrum Training

So hast Du noch nie gelernt

HOL DIR DAS GRATIS PLAYBOOK

Formular

ÄHNLICHE BEITRÄGE

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.