Lesezeit:
3 Min
  1. Home
  2. /
  3. Agilität
  4. /
  5. Die Stacey Matrix –...

Die Stacey Matrix – Was ist das und wofür setze ich sie ein?

von | Nov 13, 2021 | Agilität | 0 Kommentare

Die Stacey Matrix dient dem Zweck, die Komplexität und in Folge richtige (agile) Herangehensweise für Projekte mit einem gewissem Risiko festzustellen.

Im Folgenden erklären wir Dir, wie genau die Stacey Matrix aufgebaut ist, worüber sie Auskunft gibt und wie sie unterschiedlich Anwendung findet.

Stacey Matrix

Was ist die Stacey Matrix?

Die sogenannte Stacey Matrix wurde von dem britischen Professor für Management an der Hertfordshire Business School in Großbritannien, Ralph Douglas Stacey (*1942) entwickelt.

Das Ziel der Matrix ist es, die einzelnen Faktoren, die die Komplexität eines Projektes ausmachen zu analysieren. Dadurch lassen sich in Folge passende Management-Praktiken für dieses Projekt wählen.

 

Die Stacey Matrix ist ein Koordinatensystem bestehend aus zwei Dimensionen: Die Y-Achse gibt die (Un)Klarheit der Projekt-Anforderungen an, während auf der X-Achse die (Un)Klarheit des Lösungsansatzes beschrieben wird. Auf Englisch werden die beiden Achsen in Certainty (X-Achse) und Agreement (Y-Achse) unterteilt.

Daraus ergeben sich unterschiedliche Bereiche, denen ein Projekt zugeteilt werden kann:

  • Einfach
  • Kompliziert
  • Komplex
  • Chaotisch

 

Wann kommen in der Stacey Matrix agile Methoden zum Einsatz?

Oft wird die Stacey Matrix heute mit dem sogenannten Cynefin-Framework in Verbindung gebracht. Während die Matrix das Verhältnis zwischen Agreement, also Sicherheit über die Anforderungen und Certainty, also Sicherheit über den Lösungsansatz beschreibt, liefert das Cynefin-Framework verschiedene Möglichkeiten dafür, auf diese Bereiche zu reagieren. So können Teams analysieren, ob und welche agilen Methoden in welcher Situation Sinn machen. Neben den 4 Domänen Einfach, Kompliziert, Komplex und Chaotisch gibt es außerdem noch den fünften Bereich, Disorder. In diesem Fall wissen die Verantwortlichen nichts über die Kausalität der beiden Achsen.

Grundsätzlich besagt die Herangehensweise, je mehr sich ein Projekt oder eine Situation von einfach in Richtung komplex oder sogar chaotisch bewegt, desto eher sollten agile Methoden angewendet werden. Bei einfachen Projekten lassen sich auch problemlos traditionelle Herangehensweisen verwenden.

Je nach K0mplexitätsgrad machen unterschiedliche Methoden Sinn. In der komplizierten, also der ersten Stufe nach Einfach kann beispielsweise Kanban Verwendung finden. Bei komplexeren Projekten greifen Teams auch auf Scrum oder OKR zurück.

 

Reicht die Matrix für eine vollstÄndige Analyse aus?

Obwohl die Stacey Matrix eine praktische Hilfestellung für Projektteams darstellt, die die Komplexität einer Situation näher analysieren und den Einsatz agiler Methoden evaluieren möchten, ist die Matrix nur eine kleine Hilfe. Einige Anwenderinnen und Anwender argumentieren, zwei Dimensionen reichen nicht aus, um die Komplexität eines Projektes vollständig abzuschätzen.

Trotzdem hilft sie bei einer ersten Einschätzung. Nicht nur in Bezug auf die Anwendung agiler Methoden, sondern auch für individuelle Themen. Wenn Du vor einer großen Herausforderung stehst, kannst Du auch Deine Situation in der Matrix analysieren.

Onlinekurse bei den Agile Heroes

Mit den agilen Onlinekursen bei den Agile Heroes kannst Du dich in unterschiedlichen agilen Methoden ausbilden lassen und so Deiner Karriere einen neuen Push geben. Egal ob Scrum, Design Thinking oder  Kanban: Agilität ist derzeit in allen Bereichen stark gefragt! Informiere Dich hier über unser Angebot an agilen Onlinekursen!

Beitrag teilen:
Agile-Heroes-Logo

Willkommen bei den Agile Heroes – deinen Experten für agiles Projektmanagement. Wir sind einer der Marktführer für agile Trainings und Coachings.

Beitrag teilen:
Agile Foundation Powerbox

Agile Foundation Training

So hast Du noch nie gelernt

HOL DIR DAS GRATIS PLAYBOOK

Formular

ÄHNLICHE BEITRÄGE

0 Kommentare