Lesezeit:
5 Min
  1. Home
  2. /
  3. AgilitÀt
  4. /
  5. Gutes Teamwork – 5...

Gutes Teamwork – 5 Tipps wie dein Team zu einem Spitzenteam wird!

von | Jun 8, 2021 | AgilitÀt | 0 Kommentare

Einer der wichtigsten Faktoren fĂŒr den Erfolg eines Unternehmens sind seine Mitarbeiter:innen und wie gut diese miteinander funktionieren. Doch reibungsloses Teamwork ist nicht einfach so gegeben und Kolleg:innen, die sich gut verstehen, arbeiten nicht automatisch gut zusammen. Doch was macht gutes Teamwork aus und wie verwandle ich mein Team in ein Spitzenteam?

 

Was ist gutes Teamwork?

Teamwork, beziehungsweise Zusammenarbeit beschreibt – wie der Name schon sagt – die gemeinsame Arbeit zwischen mindestens zwei Personen. Gutes Teamwork zeichnet wiederum schon viel mehr aus: Das GefĂŒhl von Zusammengehörigkeit, die gegenseitige UnterstĂŒtzung und der erweiterte Fokus auf Ziele und Erfolg. Wie ein amerikanisches Sprichwort so schön sagt: „Teamwork makes the dream work“. Doch es gibt bestimmte Faktoren innerhalb eines Teams, die den Erfolg der Zusammenarbeit in Teams und Gruppen stark beeinflussen können.

 

Gutes Teamwork startet bei den Individuen

Wer ein funktionierendes Team zusammenstellen möchte, muss von Anfang an darauf achten, wen und welche Art von Menschen er dafĂŒr wĂ€hlt. Denn was ein Team braucht, sind die sogenannten Teamplayer, die gerne mit anderen zusammenarbeiten. EinzelgĂ€ngerische Wölfe, die alleine ihr Ding durchziehen, können in vielen Bereichen hilfreich sein, die gute Zusammenarbeit in Teams kann von ihnen allerding gefĂ€hrdet werden.

Daher ist es wichtig, dass sich nur Personen in einem Team zusammenfinden, die auch wirklich darin sein möchten. Ein Team braucht einen starken Kern und der ist nun mal von seinen Mitgliedern abhÀngig.

 

5 Tipps fĂŒr gutes Teamwork

Die Hauptvoraussetzung ist also, dass die Teammitglieder auch wirklich motiviert sind und Lust auf Teamwork haben. Wenn dieses Fundament gelegt ist, kann man sich um weitere Faktoren kĂŒmmern, die die Zusammenarbeit stĂ€rken.

 

  1. Klare Rollenverteilungen fördern gutes Teamwork

Um MissverstĂ€ndnisse zu vermeiden und Kommunikationswege effizienter zu gestalten, ist es wichtig, dass die Rollenverteilung im Team klar definiert ist. So wissen alle Beteiligten, an wen sie sich in welcher Situation wenden mĂŒssen und wer fĂŒr welchen Bereich verantwortlich ist.

 

  1. FlexibilitÀt und Selbstorganisation

Ein Team, das genug Raum fĂŒr kreative Prozesse hat, wird diesen auch nutzen und tolle Leistungen erzielen. Durch selbstorganisiertes Arbeiten kann das Potenzial zudem perfekt ausgeschöpft werden, denn das Team selbst weiß am besten, was es wann und wie schaffen kann. Wenn das Team spĂŒrt, dass ihm genĂŒgend Vertrauen geschenkt wird, sich selbst zu organisieren und frei zu arbeiten, wird es grundlegend motivierter und stĂ€rker zusammenarbeiten.

 

  1. Rituale und Strukturen

Trotz ausreichender Freiheiten und FlexibilitĂ€t braucht ein Team natĂŒrlich auch Strukturen, Rituale und RegelmĂ€ĂŸigkeiten. Ein gutes Beispiel fĂŒr eine solche RegelmĂ€ĂŸigkeit ist das Daily Standup – bekannt aus vielen agilen Herangehensweisen, wie Scrum. In einem solchen tĂ€glichen Meeting, das aber nicht lĂ€nger als 15 Minuten dauert, können sich die Mitglieder austauschen und ihre Ziele fĂŒr den Tag besprechen. Durch Rituale wie diese erhĂ€lt man genĂŒgend Struktur im Team und verhindert mögliche Unklarheiten.

 

  1. WertschÀtzung untereinander

WĂ€hrend es ausgesprochen wichtig ist von FĂŒhrungspersonen und Arbeitgeber:innen WertschĂ€tzung und Respekt zu bekommen, mĂŒssen dieselben Werte im Team auch untereinander herrschen. Ein Team, das sich gegenseitig wertschĂ€tzt und das auch offen zeigt, arbeitet harmonischer und unkomplizierter zusammen. Gutes Teamwork ist bei einem Team, das respektvoll und wertschĂ€tzend miteinander umgeht im Grunde vorprogrammiert!

 

  1. VielfĂ€ltige Teams fĂŒhren zu gutem Teamwork

Eine Eigenschaft, die viele Spitzenteams gemeinsam haben ist ihre Vielfalt. Unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen HintergrĂŒnden und unterschiedlichen Begabungen fĂŒhren dazu, dass mehrere Bereiche abgedeckt werden, als bei einer sehr homogenen Gruppe. Die wahre StĂ€rke eines Teams ist die Zusammensetzung der StĂ€rken der Einzelnen.

 

Gutes Teamwork: Worauf achte ich also als FĂŒhrungskraft, wenn ich ein Team zusammenstelle?

 

Der wichtigste Faktor bei der Zusammenstellung eines Teams ist die TeamfĂ€higkeit der einzelnen Personen. Nur wenn diese gegeben ist, kann man sich auf die StĂ€rkung der Zusammenarbeit konzentrieren. Ein weiter Vorteil, der Team hervorragende Leistungen erbringen lĂ€sst, ist ihre Vielfalt. Bei der Zusammenstellung achte ich also darauf, eine sehr heterogene Gruppe zu erstellen. Das Thema WertschĂ€tzung geht auch mich als FĂŒhrungsperson etwas an. Ich möchte mein Team motivieren und „bei Laune halten“. Daher ist es wichtig, ehrliche (!) WertschĂ€tzung zu zeigen – wenn sie auch angebracht ist. Auf keinen Fall sollte man nur um des Lobens Willen loben. WertschĂ€tzung und Dankbarkeit sind wichtig, allerdings nur, wenn es auch angebracht ist.

Das Team muss sich seiner Rolle als Team bewusst sein. Es ist also auch wichtig, dass sich diese Menschen darĂŒber im Klaren sind, dass sie als Gruppe auftreten. Das klingt banal, kann aber gerade deswegen oft untergehen.

 

Mehr Tipps und Tricks auf YouTube

Wenn du Interesse an mehr Tipps und Tricks aus den Bereichen AgilitÀt, Leadership, Teamwork und Àhnliches hast, solltest du unbedingt auf unserem Agile Heroes YouTube Kanal vorbeischauen. Dort findest du jede Woche neuen, spannenden Content von unseren Expertinnen und Experten.

Agile Methoden sind Team-zentrierte Methoden

Wenn du dein Teamwork noch weiter ausbauen und optimieren möchtest, ist es außerdem von Vorteil, dich tiefer in agile Methoden und Praktiken einzulesen. Diese sind meist stark auf Zusammenarbeit und selbstorganisierte Teams ausgelegt und fördern Teamwork in all seinen Facetten. Im Agile Heroes Magazine und auch auf unserem YouTube Kanal kannst du viele spannende Inhalte zu den wichtigsten agilen Methoden finden. Bei Fragen helfen wir dir gerne weiter und möchten dich an dieser Stelle auch auf unsere agilen Trainings und Workshops hinweisen. Man möchte kaum glauben, was ein einziger Lego Serious Play Workshop mit einem Team machen kann 😉

 

Lego Serious Play

Agile Hero Island ist eine Lego basierte Agile Gamification, welche dazu entwickelt wurde, mit einem spielerischen Event, Agile Methoden rund um Scrum & Kanban erlebbar zu machen.

Beitrag teilen:
Agile-Heroes-Logo

Willkommen bei den Agile Heroes – deinen Experten fĂŒr agiles Projektmanagement. Wir sind MarktfĂŒhrer fĂŒr agile Trainings und Coachings.

Beitrag teilen:
Agile Foundation Powerbox

Agile Foundation Training

So hast Du noch nie gelernt

HOL DIR DAS GRATIS PLAYBOOK

Formular

ÄHNLICHE BEITRÄGE

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.