Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Trainings-, Weiterbildungs-, Coaching,- und Beratungsleistungen der Agile Heroes GmbH, im folgenden Agile Heroes GmbH genannt, sofern keine schriftliche Individualabrede vereinbart wurde.

2 Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kann sich durch eine Anmeldung über die Homepage der Agile Heroes GmbH, als auch per Brief, Telefon oder E-Mail anbahnen. Das Zustandekommen tritt mit der Auftragsbestätigung seitens der Agile Heroes GmbH ein. Die Teilnehmerzahl der unterschiedlich angebotenen Leistungen ist begrenzt. Sofern eine Überbuchung in diesen stattfindet, erfolgt die Verweisung auf ein anderweitiges Leistungsangebot. Bei einer Überbuchung eines Kurses erhält derjenige vorrangige Berücksichtigung, der die Buchung des Leistungsangebots zuerst absolvierte. Mit der Anmeldung zu der jeweiligen Leistung erkennt sich der Agile Heroes GmbH -Kunde den Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Sollten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden abweichen, so werden diese nicht Inhalt des Vertrages, selbst wenn kein ausdrücklicher Widerspruch seitens der Agile Heroes GmbH besteht. Eine Ausnahme tritt nur dann ein, wenn die Agile Heroes GmbH ausdrücklich und in schriftlicher Form den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden zustimmt.

4 Stornierungen

4.1 Stornierungen bei öffentlichen Trainings

4.1.1 Stornierungen seitens des Kunden

Umbuchungen und Stornierungen kann der Kunde bis 14 Kalendertage vor Beginn des jeweiligen Kurses mit einer Stornierungsgebühr in Höhe von 50% des Rechnungsbetrages durchführen. Gezählt wird hierbei der volle Tag. Ab jedem weiteren Tag, der nach den genannten 14 Kalendertagen eintritt, zahlt der Kunde, bei Stornierung oder Umbuchung, 100% des vereinbarten Rechnungsbetrages. Anstelle der Stornierung oder Umbuchung, kann der Kunde auch die Möglichkeit wählen, einen Ersatzteilnehmer vorzuschlagen, der dann an die Stelle des ursprünglichen Teilnehmers tritt. Sollte der gewählte Ersatzteilnehmer nicht zum Kurs erscheinen, so übernimmt der ursprüngliche Kunde die vollständige Gebühr.

4.1.2 Stornierungen seitens der Agile Heroes GmbH

Sollte eine Mindestteilnehmerzahl von drei Teilnehmern nicht erreicht werden, so behält sich die Agile Heroes GmbH vor, den betreffenden Kurs abzusagen. Dies gilt auch dann, wenn der Kurs durch krankheitsbedingten Ausfalls des Trainers oder sonstigen, nicht im Machtbereich der Agile Heroes GmbH stehenden Gründen nicht stattfinden kann. Tritt eine der genannten Fallvarianten auf, so schlägt die Agile Heroes GmbH einen Umbuchungstermin vor. Kann dieser aus diversen Gründen nicht wahrgenommen werden, so wird auch eine Rückabwicklung der Zahlung zu 100 % angeboten.

Eine Ausnahme gilt jedoch bei angefallenen Hotel- sowie Reisekosten. Hierbei besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung.

Die Agile Heroes behalten sich das Recht vor, das Training in einen virtuellen Klassenraum zu verlegen. Die Durchführung im virtuellen Klassenraum (Virtual Live Classroom – VLC), gilt somit als Vertragserfüllung. Der Teilnehmer hat bei einer Durchführung im virtuellen Klassenraum, kein Recht auf eine Kosten- oder Gebührerstattung.

4.2 Stornierungen bei Inhouse Trainings

4.2.1 Stornierungen seitens des Kunden

Nach Buchung und bis 14 Tage vor Trainingsbeginn fallen 50% der vereinbarten Trainingsgebühr ohne Prüfungsgebühr an. Nach dem 14. Tag nimmt eine Stornierung seitens des Kunden den vollständigen Kaufpreis des Trainings ohne Prüfungsgebühr, sprich 100 %, an.

4.2.2 Stornierung seitens der Agile Heroes GmbH

Die Agile Heroes GmbH behält sich das Recht vor aus krankheitsbedingten Fällen oder anderen, nicht im Machtbereichs der Agile Heroes GmbH liegenden Ereignissen das Training abzusagen. Für einen eventuell entstandenen Schaden, wird keine Haftung übernommen. Ferner ist die Agile Heroes GmbH dazu berechtigt einen anderen, fachlich kompetenten Trainer, als den vor Vertragsabschluss zugesicherten Trainer zur Durchführung des Trainings zu entsenden.

Die Agile Heroes behalten sich das Recht vor, das Training in einen virtuellen Klassenraum zu verlegen. Die Durchführung im virtuellen Klassenraum (Virtual Live Classroom – VLC), gilt somit als Vertragserfüllung. Der Teilnehmer hat bei einer Durchführung im virtuellen Klassenraum, kein Recht auf eine Kosten- oder Gebührerstattung. ​

4.3 Stornierung bei Online-On-Demand-Trainings

Eine Stornierung eines Online-On-Demand-Trainings / Video Trainings der Agile Heroes GmbH ist nicht möglich. Der Kunde bestätigt mit dem Kauf, dass er zur direkten Durchführung der Dienstleistung sein gesetzliches 14 tägiges Widerrufsrecht erlischt. 

5 Prüfungsgutscheine

Die Gültigkeit der Prüfungsgutscheine beläuft sich auf 6 Monate, nach dem Tag der Durchführung des Trainings. Nach Ablauf der 6 Monate, besteht kein Anspruch auf eine Einlösung des Prufüngsgutscheins, in einen offiziellen Prüfungsvoucher. Es besteht ferner kein Anspruch auf eine Rückerstattung der Prüfungsgutschein-Gebühr.

6 Gebühren und Zahlungsvereinbarungen

Zahlungen des Kunden der Agile Heroes GmbH sind nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 7 zu begleichen. Sollte kein Eingang des jeweiligen Geldsatzes vor dem Trainingsbeginn erfolgen, so entschiedet die Agile Heroes GmbH über die Teilnahme. Die geschilderten Preise sind sowohl netto ohne Mehrwertsteuer als auch brutto inklusive Mehrwertsteuer ausgeschildet, wobei stets auf jedes Produkt 19% Mehrwertsteuer erhoben wird.

​7 Geld-Zurück-Garantie

Die Geld-Zurück-Garantie stellt eine freiwillige Kulanzleistung der Agile Heroes GmbH dar. Sie erstreckt sich dabei auf die Trainings- und Onlinekurs Leistungen der Agile Heroes GmbH exklusive etwaiger Prüfungsgebühren. 

Um eine Geld-Zurück-Garantie in Anspruch zu nehmen ist eine vorherige Mail an kontakt(at)agile-heroes.de mit der Begründung des jeweiligen Sachverhaltes notwendig. 

8 Copyright

Dem Kunden ist es nicht gestattet die ihm ausgeteilten Unterlagen zu kopieren, zu fotografieren oder anderweitige Vorgänge, unabhängig des Kurses, hiermit vorzunehmen. Eine Ausnahme ist gegeben, wenn die Agile Heroes GmbH dem Kunden eine schriftliche Zustimmung erteilt. Letztlich finden die deutschen und Urheberrechtsbestimmungen Anwendung.